Moderation und Besprechungsmanagement

Ziele

Es gehört zu Ihren Aufgaben, Besprechungen zu organisieren und zu leiten. Sie wollen, dass sich alle Teilnehmer aktiv beteiligen und in der zur Verfügung stehenden Zeit zu Ergebnissen kommen. Die Besprechungen sollen für alle Beteiligten Nutzen bringen und nicht als Qual und Zeitverschwendung erlebt werden.

Dieses Seminar zeigt Ihnen Methoden und Techniken zu Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung effektiver und teilnehmeraktivierender Meetings. Es werden praxisnah und übungsintensiv konkrete Besprechungssituationen simuliert, in denen mit Hilfe von Video-Feedback moderierende Vorgehensweisen analysiert und trainiert werden.

Inhalte

  • Vorbereitung einer Besprechung - zielorientiert-ökonomische Planung
  • Durchführung von Besprechungen
    -  Moderation versus Leitung, rotierende Moderation in Gruppen
    -  Verhaltensregeln für Moderator/Leiter und Teilnehmer
    -  Interaktive Gestaltung von Besprechungen
    -  Umgang mit verschiedenen Teilnehmertypen
    -  Souveränität in Konfliktsituationen
  • Nachbereitung und Dokumentation - simultane Erstellung von Ergebnisprotokollen
  • Souveränität in Besprechungen – die fünf Ausdrucks- und Wahrnehmungsdimensionen
  • Wie wirke ich als Moderator/Leiter auf meine Kollegen? Überzeugend und professionell?
    (Feedback durch Trainer/Gruppe)

 

Methoden

Kurzinputs, Moderierter Erfahrungsaustausch im Plenum, Einzel- und Gruppenarbeit, Simulation von Besprechungssituationen mit Video-Feedback, erfahrungsorientiertes Lernen an Hand konkreter Fallsituationen und Rollenspielübungen

Teilnehmer: max. 10 | Dauer: 2 Tage