Neu in Führung

Ziele

Übergeordnetes Ziel dieses Grundlagenseminars ist es, potenziellen oder frischen Führungskräften das Basiswissen für zukünftige Führungsaufgaben, ein einheitliches Führungskonzept sowie praxisnah und übungsintensiv das führungspraktische und kommunikationspsychologische Rüstzeug für eine souveräne Bewältigung ihrer Führungsaufgaben zu vermitteln. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Vermittlung und dem Üben einer konstruktiven, eigenverantwortlich-selbstbewussten und konfliktfähigen Haltung im Umgang mit Mitarbeitern. Hier wird der Wechsel aus der Kollegenrolle in die Vorgesetztenrolle besonders in den Fokus genommen, um die Teilnehmer auf typische zu erwartende Schwierigkeiten so vorzubereiten, dass sie von Anfang an proaktiv damit umgehen können.

Inhalte

  • Allgemeines Führungswissen – Definition, Ziele, zentrale Aufgaben, Führungsstile 
  • Der Übergang von der Kollegenrolle zur Führungskraftrolle 
  • Information und Kommunikation als Instrumente und Handlungsweisen zur Gestaltung
    von Betriebsklima, Leistungs- und Lernbereitschaft der Mitarbeiter 
  • Zentrales Führungsinstrument: Das Mitarbeitergespräch -
    Verhaltensregeln, Ablauf und mentale Vorbereitung
  • Kommunikative Kompetenz im Umgang mit Mitarbeitern –
    wertschätzend auftreten, zielorientiert vorgehen und durch Verbindlichkeit überzeugen
  • Training von typischen Führungssituationen aus der Praxis der Teilnehmer:
    Anerkennung/Kritik, Problemlösung, Delegation/Anweisung, Zielvereinbarung

 

Methoden

Kurzinputs, moderierter Erfahrungsaustausch im Plenum, Simulation von Führungssituationen,         Rollenspiele mit Video-Feedback, kurze Kommunikationsübungen

Teilnehmer: max. 10 | Dauer: 2 Tage